STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN

Ausgrenzung erinnern


Stolpersteine Gelsenkirchen

← Startseite STOLPERSTEINE

Die Projektgruppe Stolpersteine des Gelsenzentrum e.V. im sozialen Netzwerk Facebook  

Stolpersteine Gelsenkirchen  auch auf facebook

Unsere Facebook-Seite ist sozusagen eine virtuelle Zweigstelle unserer Projektgruppe. Auf unserer Social Media Präsenz teilen, verlinken und publizieren wir Inhalte rund um die Stolpersteine - Gunter Demnigs Kunstprojekt für Europa - und nehmen dabei auch unser Gelsenkirchener Stolperstein-Projekt mit seinen Arbeitsfeldern in den Focus. Mit einem Klick auf das Foto erreichen sie uns auf Facebook.

Im sozialen Netzwerk Facebook besteht die Möglichkeit der Interaktion und damit auch der direkten öffentlichen Kommunikation mit uns. Zur Datenschutzerklärung → Hier entlang


* * *

Hier wohnte... Stolpersteine in Gelsenkirchen

Stolpersteine sind ein Projekt des Bildhauers Gunter Demnig für Europa. Seit 2009 realisiert eine Projektgruppe des Gelsenzentrum e.V. gemeinsam mit Gunter Demnig die kleinen Denkmale auch in Gelsenkirchen. Bildhauer Demnig steckt hinter der Idee der Stolpersteine, er verlegt die 10 mal 10 Zentimeter großen Steine seit 1992 vor den Häusern von Opfern des Nationalsozialismus. Unter ihnen sind Juden, Menschen mit Behinderung, Sinti und Roma, Homosexuelle und politisch Andersdenkende. Jeder Stein besitzt eine Messingplatte, auf der Name, Jahrgang und Schicksal der betreffenden Person eingraviert sind. Mit den handgemachten Steinen möchte der Bildhauer die Erinnerung an jeden einzelnen der Menschen erhalten. Damit wird individuell an Verfolgte erinnert, doch es werden gleichwohl auch Fragen nach der Täter- und Mittäterschaft aufgeworfen, indem der Ausgangspunkt der nationalsozialistischen Verfolgung an den ehemaligen Wohnorten deutlich markiert wird.

Stolpersteine sind flächenbündig in die Gehwege eingelassene Erinnerungszeichen, die zusammengenommen ein außergewöhnliches, dezentrales Denkmal bilden. Es entsteht langsam, ist auf viele Orte verteilt und fügt sich erst im Kopf des Betrachters zu einem Ganzen. Seit 2009 ist auch Gelsenkirchen Teil dieses weltweit größten dezentralen Denkmals. Die Stolpersteine markieren Erinnerungs- und Lernorte im öffentlichen Stadtraum. Sie werden genau dort verlegt, wo einst die Menschen wohnten, die in der Zeit der NS-Gewaltherrschaft diskriminiert, verfolgt, vertrieben, verschleppt und ermordet wurden. "Meine Kunst liegt jedem zu Füßen" sagt Bildhauer Gunter Demnig, "Dort, wo die Menschen ihren Lebensmittelpunkt hatten, ihr Zuhause, genau dort wird Vergangenheit mit Gegenwart konfrontiert." Wer einmal sinnbildlich darüber stolpert und die Inschrift der Steine liest, für den wird Geschichte unmittelbar erfahrbar.

Die soziale Skulptur der Stolpersteine spricht mit uns, still, leise und unaufdringlich, 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Eine ihrer Botschaften lautet: „Zur Mahnung an uns, jeder Missachtung des Lebens und der Würde des Menschen mutig und ohne Zögern entgegenzutreten.“

Digitales Gedenkbuch, Teil IV: Stolpersteine Gelsenkirchen  

Seit 2009 verlegt Bildhauer Gunter Demnig in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein Gelsenzentrum e.V. und unserer Projektgruppe auch in Gelsenkirchen Stolpersteine. Unsere intensive, mehr als zehnjährige Recherchearbeit zu den jeweiligen Lebens- und Leidenswegen der Menschen ist in die Dokumentationen eingeflossen, die hier auf dieser Webseite in verschiedener Sortierung abrufbar sind. Diese Dokumentationen bilden in ihrer Summe den Teil IV des digitalen Gedenkbuch Gelsenkirchen.

In Gelsenkirchen verlegte Stolpersteine 

Stolpersteine → alphabetisch nach Namen  

Stolpersteine → nach Stadtbezirken, Stadtteilen und Straßen  

Stolpersteine → nach Datum der Verlegung  

Stolpersteine → vertriebene jüdische Schüler Realgymnasium, heutiges Grillo-Gymnasium 


Im Stadtplan "Karte der Erinnerung" finden Sie alle Verlegeorte in Gelsenkirchen

Interaktive Karte: Stolpersteine in Gelsenkirchen

Eine Übersicht der bisher im Stadtraum Gelsen- kirchen verlegten Stolpersteine bietet auch ein digitaler Stadtplan. Mit einem Klick auf ein Stolperstein-Symbol in der Karte wird ein Fenster aufgerufen, ein weiterer Link führt zu den jeweiligen Dokumentationen von Lebens- und Leidenswegen der Menschen, an die bisher 319 Stolpersteine sowie eine Stolperschwelle in unserer Stadt erinnern. (Stand 16. März 2023)

In Gelsenkirchen verlegte Stolperschwellen  

Stolperschwelle → Gelsenkirchen-Buer

Gelsenkirchens erste Stolperschwelle hat Bildhauer Gunter Demnig am 23. Mai 2019 vor dem Polizeipräsidium in Buer verlegt. In diesem Gebäude befand sich neben dem buerschen Dienstsitz von Gestapo und Kripo auch ein Polizeigefängnis. Diese Stolperschwelle erinnert an Zwangsarbeiter in Gelsenkirchen zwischen 1940-1945 und macht gleichwohl auch einen der Unrechtsorte im Gelsenkirchen während der NS-Zeit sichtbar, denn für viele Zwangsarbeiter begann im ehemaligen Polizeigefängnis der Weg in einen gewaltsamen Tod.


Stolperschwelle

Eine Stolperschwelle erinnert in Gelsenkirchen an Zwangsarbeiter

Abb.: Stolperschwelle in Gelsenkirchen-Buer

Die Gelsenkirchener Stolperstein-Initiative plant die Verlegung weiterer Stolperschwellen in Gelsenkirchen. Diese Stolperschwellen werden den Opfern von Zwangsterilisation und NS-Krankenmord, eine weitere Stolperschwelle den gequälten, gedemütigten und ermordeten Sinti und Roma gewidmet. Auf einer Stolperschwelle werden keine Namen genannt, darauf kann in wenigen Zeilen dokumentiert werden, was bspw. an einem Ort geschah. Eine Stolperschwelle basiert auf den Maßen der Stolpersteine (Breite 96mm). Da die Kosten für eine Stolperschwelle um ein vielfaches höher sind als für einen Stolperstein, bitten wir um Spenden, Bankverbindung: Stolpersteine Gelsenkirchen, IBAN: DE79 4205 0001 0132 0159 27, Stichwort "Stolperschwelle". Eine entsprechende Spendenquittung kann auf Wusch von uns ausgestellt werden.


"Stolpersteine NRW": Digitales WDR-Angebot gegen das Vergessen

WDR-App Stolpersteine NRW

Derzeit liegen 16.000 Stolpersteine in NRW, weitere kommen ständig hinzu. Der WDR hat die Geschichte der Menschen hinter den Steinen des Bildhauers Gunter Demnig auch digital zugänglich gemacht: mit interaktiver Karte, Texten, Fotos, Audios, Illustrationen und Augmented-Reality-Elementen. "Stolpersteine NRW" ist seit Anfang 2022 als App auf dem Smartphone und am PC/Laptop im Desktop-Browser nutzbar. In der App sind auch alle bisher in Gelsenkirchen verlegten Stolpersteine erfasst, eine Karte zeigt alle Stolpersteine in NRW und bietet entlang kuratierter Routen Infos zu den Menschen hinter den Steinen – gegen das Vergessen.

Stolpersteine Gelsenkirchen: TermineTermine

Nächste Verlegung von Stolpersteinen in Gelsenkirchen im Mai und Juni 2024: 


Gemeinschaftsverlegung Dienstag 7. Mai 2024:

10 Uhr STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE IGNAZ WIESELMANN, (Verlegeort: Luggendelle 26)

11 Uhr Stolpersteine Gelsenkirchen → FAMILIE ALFRED HEYMANN (Verlegeort: Liboriusstr. 100)


Stolperstein-Verlegung gemeinsam mit Bildhauer Demnig am Donnerstag 6. Juni 2024:

14.00 Uhr: STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE ARTUR, JOHANNA & MATHEL DESSAUER (Verlegeort: Königstr. 30)

14.30 Uhr STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN EHEPAAR JOSEF u. LEA ISSLER (Verlegeort: Hauptstr. 73 (Frühere Hochstraße 73)

15.10 Uhr Stolpersteine Gelsenkirchen → FAMILIE SACHER HÄUSLER (Verlegeort: Ringstr. 7)

15.30 Uhr Stolpersteine Gelsenkirchen HENRIETTE BREUER, LUISE U. KURT TODTENKOPF, MARGOT SPIELMANN UND ELFRIEDE PRÜFKE (Verlegeort: Augustastr. 7)

16.10 Uhr STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN AUGUST ENGLER (Verlegeort: Wilhelminenstr. 77)


Gemeinschaftsverlegung Dienstag 18. Juni 2024:

10 Uhr STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FELIX FRÖHLING (Verlegeort: Horster Str. 40)

10.30 Uhr Stolpersteine Gelsenkirchen → KARL SCHÖNEBERG (Verlegeort: Kurt-Schumacher-Str. 101)

11.00 Uhr Stolpersteine Gelsenkirchen → BERTHOLD RABINOWITSCH (Verlegeort: Kesselstr. 29)

11.40 Uhr Stolpersteine Gelsenkirchen → EHEPAAR NORBERT u. SELMA HOMBERG (Verlegeort: Fischerstr. 173)

(Änderungen vorbehalten. Wir bitten Teilnehmende, ein Zeitfenster von +/- 15 Minuten zu allen o. g. Uhrzeiten einzuplanen.)


Stolpersteine Gelsenkirchen: TermineVorbereitung / Planung Stolperstein-Verlegung 2025  

Stolpersteine Gelsenkirchen GEROLD GÜNZBERG

Stolpersteine Gelsenkirchen HERMANN KONDRING

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE ALPERN

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE STÄNDIG

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE SALOMON WINDMÜLLER

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE LEO JAMPEL

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN EHEPAAR GUSTAV u. REGINE DESSAUER

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN → JOHN H. FRIEDHABER (Pilot USAAF)

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN → FAMILIE HUGO GROSS

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE WILHELM NETZEL

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE MORITZ WIKINSKI

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN EHEPAAR ADOLF & JULIE HENLEIN

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN EHEPAAR ALFRED & MARGARETE ZINGLER


Diese Stolpersteine suchen Paten:  

Stolperstein Von ihrer Schule vertriebene jüdische Schülerinnen: HILDE BACK, FELLA ISACSON, ERNA SCHÖNENBERG, MARGOT HAASE, ADELE ISSLER

Stolperstein Vom Grillo-Gymnasium vertriebene jüdische Schüler: FREDY, LEO U. SAUL DIAMENT und 22 weitere Jugendliche

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE HERMANN VOOSEN

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE ABRAHAM FRISCH

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE MORITZ BACHRACH

STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN FAMILIE ADOLF & PATZURA SCHOPPER

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE HERMANN UND CILLI BLITZ

Stolpersteine Gelsenkirchen → FAMILIE FRANZ NATHAN

Stolpersteine Gelsenkirchen → FAMILIE DR. PAUL EICHENGRÜN

Stolpersteine Gelsenkirchen → FAMILIE SONDERMANN

Stolpersteine Gelsenkirchen EHEPAAR RUDOLF & ANNA NEUWALD

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIEN KURT & LEOPOLD NEUWALD

Stolpersteine Gelsenkirchen SAMUEL u. PAULA HERTZ

Stolpersteine Gelsenkirchen EHEPAAR LEVI & ROSETTE HERZ

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE GUSTAV JACOBS

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE LEOPOLD PLAUT

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE DIAMENT

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE ABRAHAM WEINSTOCK

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE ISIDOR HEUMANN

Stolpersteine Gelsenkirchen EHEPAAR ROBERT & AUGUSTE JESSEL

Stolpersteine - Erinnerung an Lebenswelten und Leidenswege

Foto: © Karin Richert      

Stolpersteine Gelsenkirchen FAMILIE JOSEF HOMBERG

Stolpersteine Gelsenkirchen JOSEF KENDZIERSKI

Stolpersteine Gelsenkirchen ERICH MOSDZINSKI

Stolpersteine Gelsenkirchen HEINRICH ROTH

Stolpersteine Gelsenkirchen KARL DELBECK

Sie möchten eine Patenschaft für einen oder mehrere Stolpersteine übernehmen? Ihr Ansprechpartner ist Andreas Jordan, Tel.(0209) 9994676, Email: Stolpersteine Gelsenkirchen

Biografische Skizzen und Verlegeorte in Gelsenkirchen als barrierefreie → PDF-Dokumente

Datensammlung "Die Dabeigewesenen": Wer waren die Täter, wer waren die Profiteure, wer war gleichgültiger Zuschauer?

Analog und ergänzend zu den biografischen Dokumentationen der mit Stolpersteinen geehrten Menschen haben wir die Datensammlung "Die Dabeigewesenen Gelsenkirchen" erstellt. Mit dieser Datensammlung lenken wir den Blick auf Menschen der Ausgrenzungsgesellschaft, die das verbrecherische NS-System gestützt, mitgemacht und damit in letzter Konsequenz erst ermöglicht haben. Sie enthält eine kontinuierlich wachsende Sammlung von Kurzprofilen von Menschen mit Bezug zu Gelsenkirchen, die auf unterschiedlichste Weise in das NS-Regime involviert waren, sei es bspw. als Karrieristen, Profiteur*innen, Befehlsempfänger*innen, Denunziant*innen, Täter *innen oder auch sogenannte Mitläufer*innen oder einfach nur als kleine Rädchen in einer mörderischen Maschinerie den Verbrechen Vorschub geleistet haben.


Andreas Jordan. Projektgruppe STOLPERSTEINE in Gelsenkirchen

↑ Seitenanfang