STOLPERSTEINE GELSENKIRCHEN

Gemeinsam gegen das Vergessen


Stolpersteine Gelsenkirchen

← Startseite STOLPERSTEINE

Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen

Projektgruppe  STOLPERSTEINE Gelsenkirchen

In der Projektgruppe arbeiten wir seit 2005 ehrenamtlich an der Umsetzung und Realisierung des Stolperstein-Projektes von Gunter Demnig in Gelsenkirchen. Die Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen ist organisatorisch Teil des Gelsenzentrum e. V., eines als gemeinnützig anerkannten Vereins für regionale Kultur- und Zeitgeschichte in Gelsen- kirchen. Neben der Recherche von Lebens- und Leidenswe- gen von Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus 1933-1945 verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden, gehört zu unseren Tätigkeits- feldern auch die Planung und Organisation der Verlegeak- tionen von Stolpersteinen in unserer Stadt, dazu gehört auch die Suche nach Angehörigen bzw. Nachfahren. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die multimediale Darstellung der recherchierten Lebens- und Leidenswege hier auf unserer Internetpräsenz. Es gab und gibt kritische und vereinzelt auch negative Stimmen, dass Projekt Stolpersteine hat nicht nur Befürworter. So versuchen in Gelsenkirchen noch immer Einzelne, die Arbeit der Projektgruppe auf vielfältige Art und Weise zu behindern und die ehrenamtlichen Mitar- beiter*Innen zu diskreditieren. Die Fortführung des Stolperstein-Projekts in Gelsenkirchen können die Gegner jedoch nicht verhindern.

In der Gelsenkirchener Stadtgesellschaft hat Gunter Demnigs Kunstprojekt Stolpersteine mittlerweile eine breite Akzeptanz erfahren. Stolpersteine sind ein bleibendes Zeichen der Gelsenkirchener Erinne- rungskultur - sie sind integraler Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Die kleinen Denkmale sol- len nicht zuletzt auch darauf aufmerksam machen, wozu Rassenhass, Fremdenfeindlichkeit und Dehu- manisierung letztendlich führen können.

Email an die Projektgruppe Stolpersteine Gelsenkirchen schreiben Email an die Projektgruppe, ihr Ansprechpartner: Andreas Jordan


Andreas Jordan, Projektgruppe STOLPERSTEINE Gelsenkirchen. September 2009